Paxos CEO legt uit waarom Bitcoin ‚iets is wat bijna iedereen zou moeten hebben‘.

In een recent interview legde Charles Cascarilla, medeoprichter en CEO van FinTech firma Paxos, uit waarom hij denkt dat „het hebben van een kleine toewijzing van Bitcoin iets is wat bijna iedereen zou moeten hebben“.

In een interview met CNBC-anker Kelly Evans, op donderdag 17 december, werd Cascarilla voor het eerst gevraagd door Evans of mensen wiens pensioenfondsen in Bitcoin hebben geïnvesteerd zich op hun gemak zouden moeten voelen.

Hij antwoordde:

„Ik denk dat het hebben van een kleine toewijzing van Bitcoin iets is wat bijna iedereen zou moeten hebben… maar tegelijkertijd is het echt denken over het als een calloptie.

„Het punt van het bezitten van goud is dat je een waardeketen wilt hebben. Het punt van het bezitten van Bitcoin is dat het goud kan worden, en dus weten we niet precies of dat gaat gebeuren. Misschien niet, maar aan de andere kant bestaat het nu al 12 jaar.

„Het heeft een hoop beroering meegemaakt, een hoop testen. Het is het beste voorbeeld dat we hebben van digitaal goud en wat we hebben gezien door Covid is dat het leven van mensen meer en meer digitaal is – ze zijn online; ze moeten een digitale score van waarde hebben.

„En net zo belangrijk is dat iedereen heeft gezien wat er aan de hand is met de balans van de Federal Reserve en dat mensen op zoek zijn naar manieren om hun bezittingen te beschermen. En dus is Bitcoin een voorbeeld van een manier om dat te doen.“

Evans was het eens met de CEO van Paxos en wat ze zei in haar antwoord op zijn opmerkingen was heel interessant:

„Absoluut, Charles, hoewel het voor mij interessant is dat het in sommige opzichten gewoon de kudde mentaliteit is, waar mensen zich realiseren ‚oké, er zullen 21 miljoen van hen zijn‘.

„Bill Miller maakte dit grote punt: hij zei dat er 47 miljoen miljonairs in de wereld zijn, en dat er maar 21 miljoen bitcoins zullen zijn… als elke miljonair op de planeet er maar één wilde, konden ze het niet krijgen – er is niet genoeg. Dus, weet je, het is gewoon een kudde ding, waar iedereen zich realiseert ‚oh oké, dit wordt het ding om te bezitten en dus kunnen we het allemaal beter bezitten‘, en vanuit dat oogpunt is de hemel de grens, nietwaar?

Cascarilla antwoordde:

„Dat is zeker een manier waarop de prijs omhoog gaat; je krijgt veel mensen die iets kopen dat een eindige hoeveelheid heeft, maar aan de andere kant is er een aantal fundamentele relevantie voor wat hier gaande is, namelijk dat er behoefte is aan een winkelwaarde. Er is behoefte aan een puur digitale winkelwaarde, en dat is wat Bitcoin vertegenwoordigt.“

Ethereum wird der erste sein, der 1 Billion Dollar in einem Jahr verarbeitet

  • Ethereum könnte das erste Kryptoprojekt werden, dessen jährliches Volumen 1 Billion Dollar überschreitet.
  • Das Projekt übertrifft das eigene Volumen von Bitcoin, da eine doppelt so große Geldsumme verarbeitet wird.
  • Ethereum verdankt seinen Erfolg dem DeFi sowie der zunehmenden Verwendung von Stablecoins und Ähnlichem.

Branche massive Geldmengen durch Blockketten verarbeitet werden

Die Kryptoindustrie wächst, was an der Zunahme der Aktivitäten innerhalb der Branche deutlich zu erkennen ist. Ob das nun bedeutet, dass die Zahl der neuen Benutzer gestiegen ist oder dass die bestehenden Benutzer aktiver sind – beides führt dazu, dass in der gesamten Branche massive Geldmengen durch Blockketten verarbeitet werden.

Nach einem individuellen Projektplan ist Ethereum jedoch bei weitem die aktivste Blockkette, die es gibt. Der DeFi-Boom, der in diesem Jahr stattfand, führte dazu, dass das Projekt mit der Verarbeitung des doppelten täglichen Transaktionsvolumens begann, als Bitcoin zu verzeichnen hat.

Messari, der Krypto-Marktdaten-Aggregator, bemerkte, dass der rollierende 30-Tage-Tagesdurchschnitt für das ETH-Transaktionsvolumen derzeit bei rund 7 Milliarden Dollar liegt. Inzwischen verarbeitet Bitcoin selbst weniger als 3 Milliarden Dollar.

Damit ist Ethereum auf dem besten Weg, die erste Blockkette überhaupt zu werden, die innerhalb eines Kalenderjahres ein Transfervolumen von 1 Billion Dollar erreicht. Damit dies jedoch geschehen kann, muss die derzeitige Popularität von DeFi weiter anhalten oder – besser noch – weiter zunehmen.

Die Gründe für die Volumendominanz von Ethereum

Messari-Daten zeigen, dass 2020 das stärkste Jahr in der Geschichte des Ethereum-Projekts ist. Sein bisher bestes Jahr war 2018, als sein Volumen nur eine halbe Milliarde betrug. Damals lag Bitcoin jedoch noch an der Spitze, was das jährliche Volumen betrifft, das bei 849 Millionen Dollar lag.

Heute kann sich BTC jedoch nicht mehr mit der ETH vergleichen, da Ethereum den grössten Teil des gesamten DeFi-Sektors bearbeitet. Was Bitcoin selbst betrifft, so wird es nach wie vor nur durch die Werttransfers repräsentiert, die in BTC durchgeführt werden.

Ryan Watkins von Messari ist auch der Ansicht, dass ein großer Teil des Volumenanstiegs von Ethereum auf wachsende Mengen von ERC-20-Stabmünzen zurückzuführen ist. Ethereums Version von Tether ist für die Mehrheit der Transaktionen verantwortlich, die jetzt an der ETH stattfinden.

Dann gibt es noch Dinge wie Ertragsanbau, der für ein 600%-iges Wachstum des DAI von MakerDAO verantwortlich ist.

DEXes wie Curve und Uniswap generieren jetzt Milliarden und Abermilliarden Volumen pro Monat, und im Monat September machte DEXes über 13,6% des gesamten Austauschvolumens aus.

The American authorities want to know everything about your cryptocurrencies… until the last satoshi!

Cryptos under surveillance – During the summer of 2019, the Financial Action Task Force (FATF) developed very strict rules for cryptocurrency transfers . Already these restrictive rules have gradually imposed themselves (by force of law), the United States still wish to toughen them. At this rate, soon, not a single bitcoin should escape Washington’s eye.

An already painful rule … even more restrictive

As a reminder, the Bitcoin Profit has established a very rigid regulatory framework for companies providing services related to digital assets.

The traveller’s rule has thus been implemented by a growing number of states, with the fight against money laundering and the financing of terrorism as a pretext .

E-NIGMA surveillance blockchain

It requires cryptosphere providers to collect, store and transmit all information relating to cryptocurrency transfers, both on the sender and on the recipient of the funds of a transaction. In other words, a real headache of red tape for crypto services, especially for the smallest.

However, this does not yet seem sufficient for the American Federal Reserve (Fed) and the Financial Crimes Enforcement Network (FinCEN), which have just asked to lower the threshold from which this rule applies.

A threshold slashed from 3,000 to just $ 250

In their proposal, the Fed and FinCEN ask that the threshold from which this rule applies be drastically lowered, in order to cover all crypto transactions that would exceed 250 dollars .

This reduction would only concern international transfers . Domestic transactions would remain at the current trigger level of $ 3,000.

There is no justification for this request to divide this threshold by more than 10 .

Swiss CVM investigates My Hash, alleged financial pyramid created by Brazilian Philipe Han

The company, which claims to be based in Europe, promises returns of 30% per month on investments.

Philipe Wook Han, 37, from Paraná, is known in the Brazilian financial market. He is suspected of orchestrating a R$1 billion coup through FX Trading/F2 Trading, a supposed financial pyramid associated with cryptomoedas that promised revenues of 2.5% per day. The São Paulo Civil Police, as reported by Livecoins in May, opened three enquiries to investigate the case.

Despite all the „financial chaos“ generated by Han, last month the Brazilian of Korean descent is behind a new supposed coup: My Hash, which promises investors a monthly income of 30%. The company claims to be formed by a Swiss group of private banks. It also claims to have received a banking licence from FINMA, a sort of Swiss Securities Commission (CVM).

The alleged licence My Hash claims to have received from FINMA, however, is not true. Since last month, the company has been the subject of an investigation by the Swiss body. According to FINMA, My Hash has no commercial registration and cannot act. In other words, the alleged scam cannot attract investors or make miraculous promises of income.

My Hash is on the public list

About three weeks ago, the Swiss authority put Philipe Wook Han’s new company on a public list of companies and individuals not allowed to operate.

„Several financial services require authorisation. If Bitcoin Up receives information that an ISP is operating knowingly or unconsciously without authorization, it will investigate the matter,“ the Swiss CVM reports on its website.

„If initial suspicions are consolidated, FINMA may initiate enforcement proceedings and impose measures of varying severity that may even lead to the closure of the company,“ FINMA adds.

The Swiss authority emphasizes, however, that the fact that a company is on the list does not mean that its activities are illegal. The name on the list, according to FINMA, only shows that the business or person does not have the backing to act. If My Hash proves to be serious in the course of its investigations, for example, it may be off the list.

My Hash also does not have CVM authorization

In addition to not having the Swiss agency’s authorization, the company also does not have the CVM’s endorsement or waiver to capture clients in Brazil.

However, the CVM only regulates capital market companies incorporated in Brazil or with a branch in the country, according to information provided by the agency’s press office. As My Hash claims to be only in Europe, the federal agency is not competent to regulate the business, even if the investors captured by the company reside in Brazil.

Spreaders of supposed pyramids „adopt“ My Hash

Despite My Hash’s creator’s past, the company has already become a darling of so-called pyramid promoters. In the last seven days alone, according to Livecoins, at least 20 videos about the new alleged fraudulent scheme have been published on YouTube.

One of the main promoters is youtuber Valberti Freitas, of the Academy of Leaders. He states on his channel that he seeks to educate people and „bring up-to-date information about blockchain technology, in a responsible and truthful way, teaching you to work from home at almost zero cost“.

In the last two days, Freitas has published at least six videos about Philipe Wook Han’s new supposed coup. In the material released this Thursday (9), for example, he claimed to have allegedly profited 1.03% in one day on the company’s platform.

Freitas, however, is far from being an educator. This is because he is known to disclose alleged scams, like FX Trading/F2Trading and Unick Forex, allegedly a gaucho pyramid that moved R$ 29 billion illegally. In addition, he advertised for Nui International, also suspected of fraud.

What BitMEX scandal? Bitcoin futures data shows that traders are focused on the $12,000

Sentiment in Bitcoin futures and options remained stable despite the news about BitMEX and Kucoin, indicating that a bullish run towards $12,000 may be near.

BitMEX used to be the undisputed leader in Crypto Bank futures trading (BTC) and if something similar to yesterday’s civil enforcement action had happened in 2015 or 2018, the cryptomarket would have completely collapsed.

Regardless of the partial recovery to USD 10,600, which was relatively quick, the derivatives markets remained stable during the drop from USD 500 to USD 10,400. Neither BTC futures nor options showed any signs of discomfort with the bad news.

Law Decoded: the year of the Cryptomoney Futures Trading Commission, from September 25th to October 2nd

The futures market almost ignored the whole event and this is a strong indicator that investors are still bullish. It also suggests that the markets will test the USD 12,000 sooner than we expected.

As shown in the graph above, BitMEX had almost 50% of the market share until July 2019. This advantage came from being the forerunner of the so-called perpetual contracts market (reverse trading). In addition to not requiring KYC, the derivatives exchange also offered up to 100 times leverage and this helped to grow its user base.

After the market correction during Black Thursday saw the price of Bitcoin fall below USD 3,600, rival exchanges rushed to offer similar services and this led to BitMEX losing its position as the leader over the course of 2019.

Bitcoin Price Falls Next to Major Exchanges after Donald Trump’s Coronavirus Positive News

Some in the crypto community believe that BitMEX’s banning of American customers was the main culprit in its loss of market share, and others point to its aggressive settlement engine as the catalyst.

During the March 13 collapse, BitMEX faced several technical difficulties and was offline for 25 minutes. Somehow, when the inconvenience occurred and the price of Bitcoin fell below USD 4,000, the BitMEX insurance fund was able to increase its holdings by 1,000 BTC during the following 48 hours. Since that event, the open interest in BitMEX futures has been set below USD 1 billion.

If we look at the most recent data, BitMEX became almost irrelevant in terms of volume. In the last three months its market share was around 18% and although it’s impossible to measure the impact of the exchange on BTC’s price, it’s clear that it lost its advantage in the last eighteen months.

Bitcoin futures remained stable despite the news

The base indicator compares the price of futures contracts with the current level on regular spot exchanges. It is also commonly known as a futures premium.

Healthy markets generally show an annualized basis between 5% and 15%, this situation is known as contango. On the other hand, a negative basis (discounted futures) usually occurs during strongly bear markets.

BTC futures curve

The graph above shows an annualized 3-month contract premium of 5.4% or more for each exchange, except for BitMEX. Essentially, professional traders are indicating that their expectations were not affected by yesterday’s events.

If there is anything to be taken from yesterday’s news it is that it is an exchange specific issue with little or no impact on the futures markets in general.

GTA 5: ZEITÜBERSCHREITENDE AUTHENTIFIZIERUNG BEI ONLINE-DIENSTEN FÜR EPISCHE SPIELE FEHLER ERKLÄRT

GTA 5 wurde kürzlich im Epic Games Store kostenlos zur Verfügung gestellt, und – falls Sie es noch nicht getan haben – können Sie das Spiel noch bis zum 21. Mai zum Preis von nada herunterladen. Obwohl das Angebot für die PC-Gemeinschaft überaus großzügig war, hat es jedoch zu dem inzwischen üblichen Fehler bei der zeitgesteuerten Authentifizierung mit den Online-Diensten von Epic Games geführt. Dadurch wird es für einige unmöglich, das Spiel zu spielen, da sich viele Leute verständlicherweise online beschweren.

Während viele Leute die unvermeidliche Veröffentlichung der sechsten Tranche erwarten, die wahrscheinlich noch Jahre entfernt ist, war GTA Online in letzter Zeit eine beeindruckende Form der Unterhaltung, dank der Zunahme albern grüner und lilafarbener Alien-Gangs, die es wie Ganoven aus A Clockwork Orange ausbeuten.

All das ist zwar durchaus unterhaltsam, doch ist es vielen Spielern derzeit nicht möglich, daran teilzunehmen, da sie GTA 5 dank eines ärgerlichen Fehlers bei der zeitgesteuerten Authentifizierung mit dem Online-Dienst Epic Games nicht spielen können.

GTA 5: Unterstützt es das Crossplay zwischen Konsolen und PC?

WIE BEHEBT MAN DEN ZEITÜBERSCHREITUNGSFEHLER BEI DER AUTHENTIFIZIERUNG VON GTA 5 MIT EPISCHEN ONLINE-DIENSTEN?
Es gibt keine zuverlässige Lösung für das Problem der GTA 5-Authentifizierung nach Ablauf der Time-Out-Zeit bei den Online-Diensten von Epic.

Sie können versuchen, den Fehler bei der zeitversetzten Authentifizierung mit den Epic-Online-Diensten zu umgehen, indem Sie die Epic Games und Rockstar Launchers neu starten, aber dies ist bestenfalls eine knappe Lösung für GTA 5.

Warum der Fehler bei vielen Spielern auftritt, liegt einfach daran, dass so viele Leute versuchen, den Freebie-Titel zu spielen.

Probleme mit der Leistung von GTA V für PC wurden sowohl am 17. als auch am 18. Mai bestätigt, so dass Probleme mit den Servern, seit Epic Games das Spiel kostenlos machte, anscheinend häufig auftreten.

Und das ist nicht überraschend, da der Epic Games-Shop fast sofort abstürzte, sobald das Gratisangebot verfügbar war.

 

GTA ONLINE – ZEITVERSETZTES LADEN VON SPIELERDATEN
Spieler haben sich auch über einen Zeitüberschreitungsfehler beim Laden von Spielerdaten für GTA Online beschwert.

Dieser zeitversetzte Fehler beim Laden von Spielerdaten für GTA Online geht Hand in Hand mit dem oben genannten Problem und ist darauf zurückzuführen, dass die Server zu stark belastet werden.

 

GTA ONLINE: Wie bekomme ich einen grünen oder lilafarbenen Ausländeranzug?
Auch hier gibt es keine andere Lösung, die empfohlen werden kann, als einfach die Trägerraketen neu zu starten und zu Gott zu beten, aber Rockstar hat das Problem zumindest anerkannt.

Windows 10 Netzwerkerkennung zeigt nicht alle Computer an [FIX]

Bei der Netzwerkerkennung handelt es sich um eine Netzwerkeinstellung, mit der Sie die Kommunikation zwischen verbundenen Geräten und Systemen in Ihrem Netzwerk einstellen können – Sie entscheiden also, ob dies erlaubt ist oder nicht.
Wenn ein Computer in einem Netzwerk nicht auffindbar ist, besteht der erste Schritt darin, die Netzwerkerkennung zu aktivieren. Wie Sie dies tun können, entnehmen Sie bitte unserem Leitfaden.
Haben Sie andere Netzwerkprobleme? Besuchen Sie unseren Abschnitt über die Fehlersuche im Netzwerk.
Wenn Sie Probleme mit Ihrem Windows 10-Betriebssystem haben, können Sie damit beginnen, unseren Abschnitt Fehlerbehebung im Windows 10-Hub zu lesen.
So beheben Sie, dass die Windows 10 Netzwerkerkennung nicht alle Computer anzeigt
Anzeige
Um verschiedene PC-Probleme zu beheben, empfehlen wir Restoro PC Repair Tool:

Diese Software repariert häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware und Hardwareausfall und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme und entfernen Sie Viren jetzt in 3 einfachen Schritten:

Laden Sie Restoro PC Repair Tool herunter, das auf TrustPilot.com als großartig bewertet wurde.
Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
Klicken Sie auf Alles reparieren, um Probleme mit patentierten Technologien zu beheben (Patent hier erhältlich).
97.023 Leser haben diese Woche Restoro heruntergeladen und ihre PCs verbessert
Im Windows-Betriebssystem ist die Netzwerkerkennung eine Netzwerkeinstellung, mit der Sie die Kommunikation zwischen verbundenen Geräten und Systemen in Ihrem Netzwerk einstellen können – Sie entscheiden also, ob dies erlaubt ist oder nicht.

Wenn sie aktiviert ist, wird es einfacher, Dateien und Drucker freizugeben sowie eine Verbindung über ein privates Netzwerk herzustellen. Wenn Ihr Windows 10-Gerät oder -Computer jedoch andere Geräte in Ihrem Netzwerk nicht anzeigen kann, kann dies durch eines von zwei Problemen verursacht werden:

Falsches Netzwerkprofil
Die Netzwerkerkennung ist ausgeschaltet
Um das Problem zu lösen, versuchen Sie die unten aufgeführten Lösungen.

Anzeige

Was kann ich tun, wenn die Netzwerkerkennung unter Windows 10 deaktiviert ist?
Netzwerkerkennung aktivieren
Abhängigkeitsdienste aktivieren
Konfigurieren der Firewall-Einstellungen
Verwenden Sie die Eingabeaufforderung, um die Netzwerkerkennung einzuschalten
1. Netzwerkerkennung aktivieren
Klicken Sie auf Start und wählen Sie Einstellungen
Klicken Sie auf Netzwerk und Internet
fenster 10 homegroup-fehler

Klicken Sie auf WiFi oder Ethernet in der linken Leiste, je nach der von Ihnen verwendeten Verbindung

Finden Sie die Option Erweiterte Freigabe ändern

Klicken Sie hier, um das Private (Aktuelles Profil) Netzwerk zu erweitern

Gehen Sie zum Abschnitt Network Discovery und wählen Sie Turn on network discovery
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Automatische Einrichtung von an das Netzwerk angeschlossenen Geräten einschalten

Klicken Sie auf Änderungen speichern und verlassen Sie das Fenster
Wenn Sie Probleme beim Öffnen der Setting-App haben, lesen Sie diesen Artikel, um das Problem zu lösen.

2. Aktivieren der Abhängigkeitsdienste
Prüfen Sie, ob Abhängigkeitsdienste wie DNS-Client, Function Discovery Resource Publication, SSDP Discovery und UPnP Device Host gestartet sind.